18.2.06

(K)eine Liebe mehr für Google

Der Valentinstag zeigte es besonders deutlich: Liebesbeziehungen haben kürzere Halbwertszeiten denn je. Auch die Zeichen der Beziehungen zu Web-Idolen stehen wieder auf Sturm.

No luv 4 Google? - Weil Google als Firma Geld verdienen will? Weil man sich im Umgang mit einem komplizierten Regime zu Kompromissen hinreissen lässt?

Google ist immer noch eine Gruppe von Menschen, die Innovation lebt. Sie sind eine Firma, die so flexibel war, ihr ursprüngliches Geschäftsmodell aufzugeben (Das Geschäft mit Such-Servern für Intranets), um einer ganzen Branche auf dem Tiefpunkt den Weg zu weisen, wie man mit einfachen Ideen ganze (Anzeigen-)Branchen durcheinanderwirbeln kann.

Deswegen, und weil das Braille-Logo einfach so schön war...

Wir lieben Google.

2 Kommentare:

Anonymous Anonym said...

Aaaaarrgh

21/2/06 08:11  
Anonymous Cartagena said...

Ich glaube eher, die Antipathie gegenüber Google ist eher in der Angst vor einer monopolartigen Stellung begründet. Jetzt mal ganz davon abgesehen, ob es wirklich so ist oder nicht.

22/2/06 20:13  

Kommentar veröffentlichen

<< Home